Wann wurden Esstische erfunden?

"In den frühen 1800er Jahren." Das früheste bekannte Beispiel, das ich finden konnte, war eine Zeichnung eines deutschen Architekten namens Hermann Niedt, die als "München-Grundschule" bezeichnet wurde, was wörtlich "Grundschule-Museum" bedeutet - eine ausgefallene Art, "Esszimmermuseum" zu sagen.

"Als wir Tische erfanden" Es ist auch wahr, dass die Idee des Esstisches etwa 15 Jahre vor der Erfindung von Stühlen erfunden wurde. Die Tische, die ich hier beschreibe, sind meiner Meinung nach nicht nur ein tolles Design, sie sind auch ein tolles Design für den Alltag des Tischessers: Der Tischesser ist eine Person, die es vorzieht, auf einem Tisch zu sitzen oder Stühle im Wohnzimmer oder in einem Raum im Büro, einen zusätzlichen Stuhl für seinen Esstisch zu haben.

"Im 18. Jahrhundert, als Möbel gebräuchlich wurden und die Menschen keine eigenen bauen wollten, aber die Menschen wollten es tun, und so kamen sie zu diesen Möbeldesigns, und natürlich hatten sie keinen besseren Grund als das, so geschah es einfach:" Es war um 1820, als Louis de Bouillart, ein Adliger aus dem Dorf Boussy, eine neue Art von Möbeln erfand, die "tetris", die eigentlich ein Holzbrett mit einer kleinen Plattform zwischen den Beinen war.

"Sie wurden vor langer Zeit erfunden, ich fürchte." "Aber warum machst du sie nicht?" "Ich fürchte mich vor meiner eigenen Dummheit. Warum brauche ich Esstische? " "Oh, wirklich? Was würdest du machen?" "Ich fürchte mich vor der gleichen Dummheit." "Oh, wirklich?" "Ich fürchte mich davor, dumm gemacht zu werden." "Ich denke, das reicht." "Dating" ist für viele Menschen ein schwieriges Thema, insbesondere für Akademiker.

"Die größte Innovation, die wir erfunden haben, ist der Stuhl, eine Art Hocker, den wir heute auch für die Rückenlehnen von Tischen verwenden. Der Sitz des Stuhls wird oft als Sessel bezeichnet, aber das ist nicht richtig, es ist kein Möbelstück. Es ist eine Art Kissen oder Polsterung.

"Esstisch wurde erfunden, als ein junger Ingenieur, der für IBM arbeitete, dachte, er könne einen einfachen Weg finden, den Tisch effizienter zu machen, er machte ein paar Prototypen und erkannte bald, dass sie bei jeder Art von Arbeit nicht sehr effizient sind, dann suchte er nach einer Alternative, und es gab sie... Ein Mann mit einem großen Namen erfand den Tisch, er nannte ihn einen Tisch.... Im Vergleich mit Esstische kann es damit merklich adäquater sein. und es machte einfach so viel Spaß, damit zu spielen, dass er beschloss, ihm einen Namen zu geben: Esstisch.....